Hintergrund

Hintergrund

Redebeitrag zur Kundgebung "Zusammen gegen Rechts" 21.01.2024 auf dem Marienplatz in Görlitz

Hallo Zusammen, alle die sich gegen Rechts engagieren und hier und heute auf der Straße zusammengefunden haben! Wir sind das Kollektiv 15 Grad Research, was im Landkreis Görlitz aktiv ist.Einen tiefergehenden Einblick in unsere Arbeit könnt ihr euch auf unserer Homepage www.15grad-research.net verschaffen. Aus unserer Sicht ist es enorm wichtig die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und möglichst alle rechtsextremistischen, menschenverachtenden, sexistischen, antisemtischen, rechtsmotivierte…

21.01.2024

Hintergrund

Juristische Auseinandersetzung „Vernetzt und etabliert: Unternehmerisches Engagement…“

Die VVN-BdA Sachsen wird verklagt! Worum geht es? Unsere Vereinigung sieht es unter anderem als Ihre Aufgabe, das (Wider-)Erstarken rechter Gruppierungen und die Verbreitung rechter Ideologie zu verhindern. „Nie wieder Faschismus“ heißt es gemäß des Schwurs von Buchenwald. So auch im Fall des Recherchekollektivs 15°Research aus Görlitz, das seit einigen Jahren eine hervorragende Arbeit im Bereich Monitoring der rechten Szene in Ostsachsen leistet.

20.06.2023

Hintergrund

Rassistische Mobilmachung gegen die Unterbringung von Geflüchteten im Landkreis Görlitz

Seit zwei Wochen gehen die Meldungen in der Region nicht aus, dass die Unterbringung von geflücheteten Menschen im Landkreis organisiert werden muss. Der Landkreis Görlitz bereitet laut Medienberichten zwei neue Gemeinschaftsunterkünfte vor: ein ehemaliges Lehrlingswohnheim im Zittauer Ortsteil Hirschfelde und eine ehemalige Berufsschule in Boxberg /O.L..

22.04.2023

Hintergrund

„Vernetzt und etabliert: Unternehmerisches Engagement für die extreme Rechte in Ostsachsen“

Das extrem rechte politische und soziale Engagement von Unternehmer*innen findet in der wissenschaftlichen Literatur bisher nur wenig Beachtung. Vor dem Hintergrund der großen Relevanz von Sponsoring und Spendentätigkeit, vom Engagement im Kreisligafußball bis hin zu Parteispenden, sollte dieser blinde Fleck der Rechtsextremismusforschung mehr Beachtung erfahren.

13.03.2023

Hintergrund

Rechte Macher*innen im Landkreis Görlitz – Sebastian Wippel

Unsere folgende Reihe möchte sich mit neuen und alten Gesichtern aus der extrem rechten Szene beschäftigen. Wir wollen den Versuch starten zu schauen, wer in unserem Landkreis lebt und welche rechten Vernetzungen diese Personalien haben und wie sie einzuordnen sind.Am 12. Juni 2022 findet im Landkreis Görlitz die Landratswahl statt. Mit Sebastian Wippel (AfD) hat sich ein Kandidat von seiner Partei aufstellen lassen, dessen Äußerungen und Auftreten einen zweiten Blick verdienen.

10.05.2022

Hintergrund

Rechte Macher*innen im Landkreis Görlitz - Tobias Schulz

Unsere folgende Reihe möchte sich mit neuen und alten Gesichtern aus der extrem rechten Szene beschäftigen. Wir wollen den Versuch starten zu schauen, wer in unserem Landkreis lebt und welche rechten Vernetzungen diese Personalien haben und wie sie einzuordnen sind.

22.04.2022

Hintergrund

Kurze Analyse zum Wahlergebnis im Landkreis Görlitz

Das Wahlergebnis der BTW 2021 im Landkreis Görlitz offenbart wieder einmal, dass die AFD im Landkreis fest verankert ist. Keine andere Partei kommt annähernd auf Ergebnisse, wie die AFD. Trotzdem offenbart sich auch im Landkreis selbst mitunter ziemliche Unterschiede.

30.09.2021

Hintergrund

Corona, WissenSchaf(f)t, AFD, Mittelstand, Protest, Neonazis

Seit etwa einem Jahr organisieren Menschen aus der Region sogenannte „Anti-Corona-Proteste“. Ging es anfänglich um die Grundrechtseinschränkungen, die durch die pandemische Situation und die beschlossenen Verordnungen auftraten und immer noch auftreten, mischten sich schnell Anhänger*innen reaktionärer Weltanschauungen unter die Protestierenden.

03.06.2021

Hintergrund

Mayday 2021 im Landkreis Görlitz – Ein Rückblick

Der Tag der Arbeit stand im Landkreis Görlitz auch im Zeichen der Corona – Massnahmen. Gewerkschaften und Parteien haben abgesehen von der AFD alle auf eigene Veranstaltungen zum 1. Mai verzichtet. Diesen Fakt wollten sich rechte und rechtsoffene Gruppen und die AFD zunutze machen, um ungestört neue Anhänger*Innen zu gewinnen.

08.05.2021