15°Research / Im Landkreis Görlitz

Rassismus ist allgegenwärtig. Aber es liegt an uns, unsere Kinder darauf vorzubereiten und hoffentlich können wir ihn irgendwann überwinden.“
[ Rosa Parks, US-amerikanische Bürgerrechtlerin 1913 – 2005 ]


Im Landkreis Görlitz finden (neue und alte) faschistische, antisemitische und rassistische Ansichten nach wie vor viele Anhänger*innen. Einige dieser Menschen sind seit Jahren generationsübergreifend aktiv und zum Teil fest in regionale, überregionale und manche auch in internationale Strukturen eingebunden. Einige dieser Protagonist*innen haben Positionen in Politik, Wirtschaft, Kultur und/oder Sport und nutzen diesen Einfluss, um für ihre menschenverachtenden Ideen neue Personen zu rekrutieren. Durch die Auswirkungen der menschenfeindlichen Gewalt/Ansichten und/oder der rechten Straftaten wird ein gesellschaftspolitisches Klima erzeugt – das Gefahren/ Verharmlosungen und Angst erzeugt. Diese grenzübergreifenden Mechanismen der antidemokratischen und menschenfeindlicher Wirkungen machen wir von 1990 bis heute im Landkreis sichtbar.

  • Rechte Macher:innen im Landkreis Görlitz
    Unsere folgende Reihe möchte sich mit neuen und alten Gesichtern aus der extrem rechten Szene beschäftigen. Wir wollen den Versuch starten zu schauen, wer in unserem Landkreis lebt und welche rechten Vernetzungen diese Peronalien haben und wie sie einzuordnen sind. Tobias Schulz alias Baldur Landogart Einer dieser Menschen, der rassistische und nationalistische Positionen vertritt und in die Öffentlichkeit trägt, ist Tobias Schulz. (1) Der 38-jährige, welcher nach eigenen Angaben… Weiterlesen »Rechte Macher:innen im Landkreis Görlitz