Übergriffe in Diskothek

Kategorie:
Beschreibung:

23.10.2010 – Görlitz

Nach zwei brutalen Überfällen in Görlitz sitzen vier Männer zwischen 20 und 25 Jahren in Untersuchungshaft. Gegen drei der Beschuldigten wird nicht nur wegen schwerer Körperverletzung, sondern auch wegen gemeinschaftlich versuchten Mordes ermittelt. Sie sollen am 23. Oktober zwei Männer in der Toilette der Tanzlokals “ La Notte“ auf der Berliner Straße so schwer verprügelt haben, dass einer die Sehkraft des rechten Auges verlor.

Bei dem Angriff waren die Beschuldigten nach Erkenntnissen der Ermittler zielgerichtet vorgegangen: Einer der Täter hat ein Bierglas ins Gesicht des Opfers geschlagen, so dass es zersprang und Splitter die schwere Augenverletzung verursachte. Heute kann der Mann mit dem rechten Augen nur noch hell und dunkel unterscheiden. Das andere Opfer wurde von zwei Männern gehalten und vom dritten ins Gesicht getreten. Aufgrund des Zielgerichteten mit voller Kraft geführten Trittes erlitt der Festgehaltene mehrere derart komplizierte Kieferbrüche, dass spezielle Operationen im Universitätsklinikum der TU Dresden notwendig wurden.

Quelle: SUPPORT – Projekt der RAA Sachsen, Sächsische Zeitung