Übergriff und Misshandlungen im Zug

Beschreibung:

03.02.2003 – Rietschen

Fünf Rechtsradikale greifen einen Jugendlichen im Zug von Weißwasser nach Rietschen an. Sie treten und schlagen ihn mit Fäusten, an der Hand wird er mit einer Rasierklinge geschnitten und gezwungen Klorix zu trinken. Aufgrund der schweren Verletzungen ist ein klinischer Aufenthalt nötig.

Quelle: Amal – Hilfe für Betroffene rechter Gewalt in Sachsen von 2001 – 2008