Tätowiertes Keltenkreuz zur Schau gestellt

Beschreibung:

12.09.2019 – Bad Muskau

Während eines Fahndungstags der Polizeidirektion Görlitz stellten Polizeibeamt*innen in Bad Muskau einen 39-jährigen Mann fest, der ein tätowiertes Keltenkreuz offen zur Schau trug. Gegen ihn wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Quelle: SUPPORT – Projekt der RAA Sachsen