Rechte Zusammenkunft aufgelöst

Beschreibung:

13.10.2019 – Ostritz

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Bautzen die Ausrichtung der rechten Kampfsportveranstaltung „Kampf der Nibelungen“ in Ostritz untersagte, führte die sächsische Polizei mit Hilfe von Unterstützungskräften im Zeitraum zwischen dem 11. und 13. Oktober einen Einsatz zur Einhaltung des ergangenen Verbotes durch. Im Rahmen der Kontrollmaßnahmen in und um Ostritz bemerkten Polizist*innen in der Nacht von Samstag auf Sonntag laute Musik auf dem geplanten Veranstaltungsgelände. Als die 15 angetroffenen Personen auch nach einer zweiten Aufforderung, die Musik auszuschalten, dieser nicht nachkamen, lösten Polizist*innen die Zusammenkunft auf und beschlgnahmten die Musikanlage. Dabei kam es zu auch zu Beleidigungen und körperlichen Widerstandshandlungen.

Im Zuge der Kontrollmaßnahmen erzielten Polizeibeamt*innen außerdem fünf Fahndungstreffer.

Quelle: SUPPORT – Projekt der RAA Sachsen