Rassistische Provokationen bei Stadtfest

Beschreibung:

10.09.2016 – Löbau

Auf dem Löbauer Stadtfest provozierten fünf eindeutig als rechts zu identifizierende Personen gezielt Geflüchtete, indem sie deren Gesichter abfotografierten. Diese machten deutllich, dass sie das nicht wollen. In der Folge vergrößerte sich die Gruppe der Nazis und suchten gezielt die physische Konfrontation und es kam zu ersten Rangeleien. Die anderen Besucherinnen und Besucher des Festes reagierten auf diese Auseinandersetzung nicht. Nachdem das Stadtfest beendet wurde, waren noch minutenlang rechte Gesänge hörbar, die durch die Straßen von Löbau hallten.

Quelle: SUPPORT – Projekt der RAA Sachsen