Zum Inhalt springen

Rassistische Demonstration

Beschreibung


10.07.2023 - Görlitz


Ca. 1000 Personen demonstrierten am 10. Juli im Rahmen der üblichen Montagsdemo in Görlitz. Mobilisiert wurde zusätzlich wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen "Personen unterschiedlicher Herkunft" in der Nacht zum 09.Juli in einer Diskothek in Görlitz.


Unter den Demonstrierenden waren zahlreiche Neonazis aus dem Landkreis Görlitz und Landkreis Bautzen. 


Der Landtagsabgeordnete Sebastian Wippel (AFD) schürte rassistische Ressentiments und heizte die Stimmung unter massiven Beifall gegen Geflüchtete an. Zitat MdL Sebastian Wippel auf der Kundgebung"...was machen die hier...Schützlinge von uns können es nicht sein, und weil im Libanon kein Krieg ist und weil es in Damaskus sicher ist und weil in Ankara kein Krieg ist und weil in Erbil im Irak kein Krieg ist - kann ich diesen Leuten ganz deutlich zurufen....Ihr wart Gäste ihr habt euer Aufenthaltsrecht verwirkt und geht dahin wo ihr hergekommen seid!" 


Im Zuge zur Demonstration kam es im Stadtgebiet zu zahlreichen Bedrohungen und rechten Aufkleberaktionen.


Quelle: 15°Research

Datum
10.07.2023
Ort
Görlitz