Polizistin rassistisch und sexistisch beleidigt

Beschreibung:

18.09.2019 – Görlitz

Am frühen Mittwochmorgen wurden mehrere Polizist*innen zu einem Beziehungsstreit auf die Rauschwalder Straße gerufen. Als die Beamt*innen vor Ort eintrafen, eskalierte die Situation erneut, woraufhin ein 28-jähriger Mann in Gewahrsam genommen wurde. Auch auf der Fahrt ins Polizeirevier konnte sich der Mann nicht beruhigen. Besonderen Anstoß nahm er an der Hautfarbe einer ihn begleitenden Polizistin, die er unablässig rassistisch und sexistisch beleidigte. Zusätzlich zu den Vorgängen in der Wohnung wird sich der Mann nun wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung verantworten müssen.

Quelle: SUPPORT – Projekt der RAA Sachsen