Hakenkreuz zur Schau gestellt

Beschreibung:

06.03.2014 – Görlitz

Ein 24-jähriger Görlitzer hat am Donnerstagmittag auf der Berliner Straße mehreren Passanten ein auf ein Din A 4 Blatt gemaltes Hakenkreuz gezeigt. Einer der Spaziergänger wollte diesem Treiben ein Ende bereiten und den Mann zur Rede stellen. Dieser flüchtete daraufhin. Der Spaziergänger alarmierte die Polizei, die schließlich mit Hilfe von Zeugenaussagen und einer Beschreibung den Tatverdächtigen ermitteln konnte. Der 24-Jährige Görlitzer muss sich nun wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Quelle: SUPPORT – Projekt der RAA Sachsen, Sächsische Zeitung